Ledertramp

Blog über modernes Nomadenleben, Natur, Freiheit und Lebenskunst

PCT How to: Town Guide

Dieser Artikel wird von manchen schon lange ersehnt und er wird vielen bei der Planung ihres Resupplys behilflich sein. Ich werde dir hier Informationen zu den Trail Towns geben, die ich 2015 auf dem Pacific Crest Trail besucht habe. Bitte beachte, dass ich nicht alle Towns auf dem Trail besucht habe, sodass es auch noch einige Orte gibt, die in dieser Liste nicht auftauchen, aber in anderen Blogs beschrieben werden. Außerdem sind diese Informationen alle von 2015, was bedeutet, dass es Abweichungen geben kann. In der Regel kann man sich aber darauf einstellen, dass die Facilities in den Orten eher gleich bleiben, von daher nutze diese Infos für deine Planung, aber halte dich nicht akribisch daran! Ich werde es bewusst kurz halten, ich werde dir sagen, welche Facilities die Trail Town bietet und dann noch ein paar Stichpunkte dazu schreiben, wo man eventuell etwas für wenig Geld bekommen kann.

Folgende Abkürzungen sollten dir helfen:
PO – Post Office bzw. Paketservice, hier kannst du Pakete entgegennehmen
LO – Lodging, hier kannst du komfortabel übernachten (Hotel, Lodge, Cabin…)
CP – Camping, hier kannst du kostenlos, oder günstig campen
DI – Dining, hier kannst du lecker essen gehen
GS – Grocery Store, hier kannst du in einem größeren Supermarkt günstig einkaufen
CS – Country Store, hier kriegst du in einem kleinen Markt das Nötigste für hohe Preise
TA – Trail Angel, hier bekommst du Liebe und Hilfe
HB – Hiker Box, hier kannst du Essen und Ausrüstung von anderen Hikern abstauben
OS – Outdoorshop, hier kannst du Ausrüstung kaufen
WF – WiFi, hier kannst du ins Internet gehen

42 – Mount Laguna:
PO, LO, DI, CS, HB, OS
Zwei kleine Shops mit Ausrüstung und Nahrungsmitteln, Maildops möglich, gute Hikerboxen und Trailmagic

77 – Julian:
PO, LO, DI, GS, HB, WF
Gratis Applepie für Thruhiker by Mom’s!!! Hikerbox vor dem Supermarkt, Internet bei Mom’s, leckere Nüsse im Nut-Store, leckere Burger im Diner

109 – Warner Springs:
PO, CP, CS, HB, WF
Camping auf dem Gelände kostenlos, Internet, Eis und Snacks, Duschen, Maildrops und riesige Hikerboxen

179 – Idyllwild:
PO, LO, CP, DI, GS, TA, HB, OS, WF
Alles, was man braucht, erste richtige Trail Town, Gratis Camping beim Bäcker im Garten oder günstig auf dem Campground, Internet in verschiedenen Geschäften und in der Bücherei, Großer Supermarkt, mehrere Hikerboxen

210 – Ziggy and the Bear
PO, DI, HB, CP, TA, WF
Uraltes Ehepaar, die die Thruhiker in ihrem Garten schlafen lassen, Pizzaservice, Maildrops, Duschen, Hikerboxen, Eis zum Schlafengehen, Heißgetränke und viel Spaß!

265 – Big Bear Lake
PO, LO, DI, GS, CS, TA, HB, OS, WF
Große Stadt mit allem nötigen, gutes Angebot in der IT Mountain Adventure Lodge!!!, Resupply bei Dollar Tree und Von’s, gute Town für einen Zero Day

342 – Cajon Pass
PO, LO, DI, CS, WF,
McDonald’s/Subway, Motel welches Maildrops annimmt, WiFi beim großen M, nur Zwischenstopp einplanen!

369 – Wrightwood
PO, LO, CP, DI, GS, HB, OS, WF
Recht großer Supermarkt, Betten auf Spendenbasis im Methodistencamp, sehr gute Pizzeria und Bäckerei
Achtung: Viele Hiker sind 2015 nach dem Besuch in Wrightwood an Durchfall erkrankt, Ursache unbekannt!

454 – Agua Dulce/Hiker Heaven
GS, PO, CP, WF, TA
Legendäre Trail Angel, die sich 2015 zurückgezogen haben, 2016 aber wieder öffnen! Alles was man braucht!

478 – Casa de Luna
TA, CP, WF, CS
Großartiger Ort um auszuspannen, Trail Angel mit riesigem Garten zum Campen, Gutes Essen und viel Liebe, Dusche, WiFi, kleiner Store an der Tanke, unbedingt einplanen, very hippy place!

Hippie Daycare im Casa de Luna

518 – Hiker Town
TA, CP, WF, PO
Komischer Ort bei komischen Menschen, definitiv einen Besuch Wert, allein aus Neugier, Shuttles zum Store in der Nähe, Maildrops, Übernachtungen für 10 Dollar in diversen Wohnwagen und Filmkulissen-Western-Häusern, Schatten und WiFi, Duschen, guter Ort um den Tag zu verbringen und im Nighthike durch die Mojave zu gehen!

566 – Tehachapi
PO, LO, CP, DI, GS, TA, HB, OS, WFAll you need! Große Stadt, günstig einkaufen im Dollar General, guter Ort um Resupplypakete für die Sierras zu verschicken, sehr günstiges Campen am Flughafen inklusive Nutzung der Pilotenlounge, Duschen, WiFi, Deutsche Bäckerei mit zwar nicht deutschen aber leckeren Backwaren, viele Restaurants, Post Office etwas außerhalb, Shuttles vom Flughafen möglich, sehr nette Menschen und viele Hikerfreunde!

702 – Kennedy Meadows
PO, CP, CS, DI
Übergang Wüste/Sierras, für alle Hiker epischer Ort, Zero Day einplanen!, kostenloses campen hinter dem sehr teuren Store, Maildrops, Burger und Co

790 – Independence
PO, LO, CP, DI, GS, TA, HB, WF
Hike offtrail über den sehr schönen Kearsarge Pass und dann hitch zurück in die Wüste, vom Hochgebirge in die Wüste in ein paar Stunden, sehr eindrucksvoll, schlechter Resupply, Paket schicken!, Campingplatz am Ortseingang

942 – Tuolumne Meadows
CP, DI, HB, PO, CS, OS
Disneyland! Ausgangspunkt für viele Trips im Yosemite, Thruhiker, Kletterlegenden, Touristen, alle auf einem Haufen!, gute Burger, gute Hikerbox, Maildrops

Maildrop aus Deutschland!

1090 – South Lake Tahoe
PO, LO, CP, DI, GS, TA, HB, OS, WF
Größte Stadt auf dem Trail, alles vorhanden, Camping direkt am See recht günstig als Gruppe, netter Outdoorshop mit Hikerlounge (Lake of the Sky Outfitter) Internet und Trail Angel-Liste, unfassbar günstiger Store ist der Grocery Outlet, Safeway, gesamten Resupply bis Ashland von hier aus machen! Tolles Feuerwerk am Independence Day

1195 – Sierra City
PO, LO, CP, DI, TA, HB, WF, CS
Sehr teurer Store mit kostenlosem WiFi und guten Burgern (die okay sind vom Preis), kostenlos zelten neben der Kirche, Trail Angel neben der Campingwiese, der im Camper wohnt und manchmal morgens Frühstück macht – cooler Typ!, Maildrops, schöner Ort zu Relaxen und Leute wieder treffen, da Tahoe etwas unübersichtlich ist trifft man sich hier wieder!

1284 – Beldon
PO, LO, CP, WF, CS, TA, HB
Maildrops zu den Braatens oder dem Café Caribou Crossroads, Braatens bieten ein paar Betten für lau an, nette alte Menschen, Beldon hat manchmal ein Rave-Festival, wo man dabei sein kann, Baden im Fluss, Camping am Fluss, manchmal WiFi in der Lodge, günstiges Restaurant

1371 – Old Station
PO, CP, DI, CS, HB
Maildrop! Kleine Stores, in denen man Snacks bekommt, JJ’s Café ist lecker und günstig!, Hikerbox am PO, Camping möglich, Tipp: In der Subway Cave übernachten und am nächsten morgen früh die 50 km über die Hat Creek Rim starten!

1498 – Castella
PO, CS, CP, HB
Ammiratis Market ist ein kleiner Store, für Resupply bedingt geeignet, nimmt Maildrops und hat eine Hikerbox, günstig Campen auf dem Campground in der Nähe

1597 – Etna
PO, LO, CP, DI, GS, TA, HB, WF
Supermarkt groß aber etwas teuer, Maildrop besser!, WiFi in der Bücherei, nur ein paar Stunden hier gewesen

1653 – Seiad Valley
CP, PO, DI, WF, CS
Sehr leckeres Essen im Café (Omelette und heiße Schokolade!!!), Camping im RV Park, kleiner Store mit dem nötigsten, sehr freundliche und freakige Leute, manchmal Trail Angel

1716 – Ashland
PO, LO, CP, DI, GS, TA, HB, OS, WF
All you need, sehr schöne Stadt mit vielen Hippies und alternativen Leuten, Dollar Tree sehr gut sortiert mit Snacks und Co!, recht teure Motels, Couchsurfing möglich (bei Interesse schreibt mir bitte), habe von hier aus den kompletten restlichen Resupply gemacht, gute Bäckerei und guter Schokoladenladen, manchmal kostenlose Open Air Konzerte! Wirklich tolles Flair, habe mich hier sehr wohl gefühlt!

1819 – Crater Lake Mazama Village
PO, CS, CP, WF, HB
Habe hier nur den Tag verbracht, Maildrop abgeholt, geduscht und dann ab zum Crater Lake!

1904 – Shelter Cove
PO, CS, CP, HB
Entspannter Ort für einen Tagesaufenthalt, Maildrops, Eis und Baden im See, gigantische Hikerbox, 2015 wäre ein Maildrop nicht nötig gewesen

1992 – Big Lake Youth Camp
CP, TA, HB, PO
Unbedingt einplanen! Bester Stopp auf der gesamten Reise, christliches Feriencamp aber es wird nicht missioniert, fantastisches all you can eat dreimal täglich, sehr nette Menschen, Camping am See, eigene Aufenthaltshütte mit WiFi für die Hiker, Hikerboxen, Freizeitaktivitäten, alles auf Spendenbasis (absolut freiwillig!!!) wirklich sehr lohnenswert, bester Zero Day!

2042 – Timberline Lodge
PO, OS, CS, LO, CP, DI, HB
Fantastisches Frühstücksbuffet = absolute Pflicht!, Maildrops im Shop, Lodging ist teuer, Camping direkt oberhalb in den zehn vorhandenen Bäumen, sehr witzig, weil dreckige Hiker und zahlende Gäste im selben Raum dinieren und jeder seinen eigenen Kellner hat, gute Stimmung, Lodge von den Außenaufnahmen des Films The Shining

Hikereis (Medium) in Cascade Locks

2144 – Cascade Locks
PO, LO, CP, DI, GS, TA, HB, WF
Supermarkt recht groß aber teuer, Camping im RV Park mit gratis Duschen, großes Softeis in der Frittenbude, Trail Angel Shrek mit zweifelhaftem Ruf…, letzter Stopp vor Washington, Fahrt in die Großstadt Portland möglich

2292 – Kracker Barrel Store
PO, LO, DI, WF, CS, HB
Kleiner Store mit guten Fritten, Maildrops im Store, gut zum Aufwärmen nach einem Schneesturm auf den Goat Rocks 😉

2390 – Snoqualmie Pass
PO, LO, DI, CS, HB
Kleine Stores, gute und günstige Pizza, Foodtruck teuer aber sehr lecker, Unbedingt darauf achten den Maildrop zur Chevron Station am Pass und nicht nach Snoqualme City zu schicken!

2461 – Stevens Pass/Skykomish
PO, LO, DI, CS, HB, TA, WFEntweder Maildrop in der Lodge oder Hitch nach Skykomish, dort gibt es ein Post Office und die Trail Angel Dinsmores, war nicht dort, hab in Skykomish den Maildrop im PO abgeholt und bin zurück zur Lodge, dort unterm Vordach übernachtet mit Steckdose und WiFi – was braucht man mehr? Dickes Eis zum Frühstück aus der Lodge – Perfekt!

2569 – Stehekin
PO, LO, DI, CS, HB
Legendäre und wirklich sehr gute Bäckerei, kostenlos Campen, Maildrops, letzter Stopp vor Canada!, Sammelstelle wo irgendwie nochmal plötzlich alle auftauchen!

 

Tja und das wars dann, plötzlich ist man da…ich wiederhole noch einmal: So habe ich es gemacht, aber das ist nur eine Möglichkeit. Es gibt noch mehr Orte und noch mehr Möglichkeiten. Nutze meine Infos und nutze andere Infos (hier die zum Beispiel) und bastel dir deinen eigenen Plan. Ich kann nur empfehlen, nicht alles von Anfang an durchzuplanen. Lass es einfach auf dich zukommen. Resupply ist weniger kompliziert, als du es dir vorstellst. Es war wirklich nie ein Problem und hat eigentlich immer geklappt. Also lass dich inspirieren und hike your own hike!

« »

© 2017 Ledertramp. Theme von Anders Norén.